Buchecke

lesen, lesen, lesen

Freund/innen dieses Blogs


Letzte stories

arbeitest du mit dem buch...

arbeitest du mit dem buch? schon lä... jh,2014.08.19, 12:10

@espresso

klingt gut und vielversprechend! hast du... marieblue,2014.08.18, 23:14

ein Diät-Gegenteil-B...

"Mein Weg zum Wohlfühlgewicht" von... espresso1411,2014.08.18, 19:382 Kommentare

Ein dramatischer Roman, u...

Der Verrat Von Val McDermid Droemer-Kna... dendrobium,2013.10.05, 15:570 Kommentare

Krimiunterhaltung auf hoh...

Neumondnacht Von Günter Neuwirth Mo... dendrobium,2013.09.01, 19:000 Kommentare

@minze

liebe minze, aber das macht doch nichts... dendrobium,2013.09.01, 18:57

Sorry,

liebe Dendrobium. Hatte da wohl keinen g... minze,2013.08.30, 12:17

@minze

ich seh grade du hast mit "Liebe Bucheck... dendrobium,2013.08.29, 17:40

Kalender

Mai 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    indian (Aktualisiert: 25.5., 21:28 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.5., 23:06 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.5., 19:19 Uhr)
    minze (Aktualisiert: 24.5., 17:52 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 24.5., 17:45 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 24.5., 17:21 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 24.5., 14:18 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 24.5., 12:35 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 24.5., 08:25 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 24.5., 01:41 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 16.5., 21:19 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 11.5., 05:35 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 7.5., 23:06 Uhr)
    [untitled] (Aktualisiert: 6.5., 20:40 Uhr)
     (Aktualisiert: 22.4., 20:15 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 13.4., 21:25 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 13.4., 10:36 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 10.4., 14:39 Uhr)
    thana (Aktualisiert: 17.3., 04:54 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 1.3., 22:15 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.2., 19:46 Uhr)
    pfote76 (Aktualisiert: 10.2., 16:12 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 6.2., 01:25 Uhr)
    Prosecco (Aktualisiert: 3.2., 05:02 Uhr)
    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
Montag, 08.12.2008, 22:32

Wenn man jung ist und ein Mann, dann kann es sein, dass man ein Schulterzucker, ein Sitzer ist. Zumindest, wenn man zu einer Generation gehört, die nicht so recht weiß, wie man nun eigentlich leben soll. Woher und von wem sollte man das auch wissen, wenn man, wie Karl »Charlie« Kolostrum, Teil einer überspannten Familie ist und eine Mutter hat, deren Neigung zum Alkohol und zu promiskuitivem Sex schon früh den Vater verjagte. Wenn man also, kurz gesagt, sich selbst überlassen und nur mit der eigenen Person und deren Wirkung beschäftigt ist, dann braucht man auch eigene Lebensregeln, und zwar in so ziemlich jeder Hinsicht.

Da wäre zunächst natürlich die Liebe, denn man braucht eine Freundin, um überhaupt zur Geltung zu kommen. Auch den Intellekt sollte man nicht unterschätzen, hireier kommt die Kunst des Scheins vor allem Sein. Unabdingbar ist außerdem die Frage nach den finanziellen Ressourcen, schließlich wird die 97jährige Tante, die einen immer so großzügig versorgt, nicht ewig leben. Mit dem Reifezeugnis in Händen wird's allerdings erst richtig kompliziert, vor allem deshalb, weil man noch immer die meiste Zeit sitzt: als Student der Kunstgeschichte unter lauter schönen Frauen, als Taxifahrer im Auto, um Geld zu verdienen, vor dem Computer des Mitbewohners, um zu spielen, und am Küchentisch der WG, um zu essen.

Doch merke: Auch als Sitzer lernt man irgendwann, wie man zu leben hat in einer Gesellschaft, die keine Helden mehr kennt. Und deshalb geschieht etwas mit Charlie Kolostrum, das sein Leben verändern wird

*****

Ich habe ja bereits "Das bin doch ich" von Thomas Glavinic gelesen, was mir sehr gut gefallen hat. Da ich den Schreibstil des Autor gut finde, hab ich mir spontan dieses Buch hier gekauft. Mal sehen ob es mir genauso gefällt.


Dienstag, 15.07.2008, 07:33

eva menasse,

die kleine halbschwester des großen schriftstellerbruders präsentiert hiermit ihr erstlingswerk,
das ihr - meiner meinung nach - mehr als geglückt ist.

auf über 400 seiten wird äußerst kurzweilig die familiengeschichte über drei generationen erzählt.
gespickt mit anekdoten und viel jüdischem schmäh
- eine reise durchs 20. jahrhundert.

die figuren sind mir ans herz gewachsen...
ein fussballstar als papa und eine diva als tante...
der legendäre königsbee, der jede redewendung verdreht ("wie felix aus der asche", um den preis fleischen", mit der kirche ins dorf fallen", "das war seine dämone"...),
die tante ka,
die großmutter, die über einer bridgepartie beinahe die geburt ihres sohnes verschwitzt...
der großvater, der meint
"a jud geheert ins kaffeehaus. spaziergänge? bin i a reh?"...

liebevoll erzählt die autorin, wie "das staffelholz unmerklich von einer generation an die nächste weitergegeben wird".
& die austriazismen im anhang sind ein kapitel für sich.

hat mir ausgesprochen gut gefallen.
lg


Mittwoch, 26.03.2008, 11:08

ein buch,
das ich begeistert in einem satz ausgelesen habe.
der autor versteht es,
afghanistan lebendig zu beschreiben,
ich war und bin beeindruckt...


amazon-beschreibung:
„Amir, Sohn eines wohlhabenden Paschtunen, verbindet eine enge Freundschaft mit Hassan, dem Sohn des Hausdieners. Die Jungen verbringen ihre Kindheit wie Brüder, und zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört es, Drachen steigen zu lassen.
Doch eines Tages begeht Amir auf furchtbare Weise Verrat an Hassan,
ihre Freundschaft zerbricht.
Jahrzehnte später sieht Amir dann die Gelegenheit, seinen schlimmen Fehler wiedergutzumachen. Doch gleichzeitig zweifelt er daran, die große Schuld, die er als Kind auf sich geladen hat, so viele Jahre später sühnen zu können.

Ob man es nun als die bewegende Geschichte einer Freundschaft oder als Parabel auf Afghanistan und die Möglichkeiten eines Neubeginns liest: Literarisch ist dieses Buch ein Glücksfall.
Die stilistische Eleganz, die wunderbar lebendige Sprache, die kunstvoll konstruierte Handlung - für einen Roman-Erstling ist Drachenläufer unglaublich gut erzählt.
Und beinahe en passant gewährt der Autor Einblick in die Geschichte und den Alltag des Landes.
Wenn der Leser Amir in das friedliche Kabul der 70er Jahre folgt, vergisst er die Bilder von russischen Panzern und Taliban-Kämpfern.

Der Drachenläufer gibt Hoffnung - und zwar auf eine Weise, wie es nur die Literatur vermag.
Übrigens hat man sie in den letzten Jahren wieder gesichtet:
die Drachen am Himmel Afghanistans.“


absolut empfehlenswert!
lg


Freitag, 21.09.2007, 16:28

Kurzbeschreibung

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!

Lach-Therapie für alle Schwarzseher - oder wenn das Leben es mal wieder nicht so gut mit einem meint ...


Dienstag, 18.09.2007, 10:32
von Christopher Moore

Charlie Ashers Welt ist perfekt, bis seine Frau Rachel bei der Geburt ihres ersten Kindes stirbt. Über Nacht ist Charlie nicht nur Vater, sndern auch Witwer. Und darüber scheint er den Verstand zu verlieren- anders kann er sich das Wesen in Mintgrün nicht erklären, das ihm immer wieder erscheint.
Dann fallen auch noch wildfremde Menschen tot vor ihm um, und es stellt sich eraus, dass Charlie von ganz oben eine neue Aufgabe zugewiesen bekommen hat: Seeleneinzufangen und sicher ins Jenseits zu befördern.. Ein Todsicherer Job, aber trotzdem sieht Charlie nicht ein, warum ausgerechnet er ihn erledigen soll. Trotzig fordert er den Tod heraus,,

Ein witziger, kurioser, morbieder, ins seltsame gehender Roman

Entchengruß


Mittwoch, 05.09.2007, 13:54

Küsse einen wildfremden Mann, sieh dir einen Sonnenaufgang an, verändere das Leben eines anderen Menschen - drei von zwanzig Aufgaben, die Marissa bis zu ihrem fünfundzwanzigsten Geburtstag erfüllen wollte.

Doch sie wird diesen Geburtstag nicht mehr erleben ... Als Marissa bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist June, die Fahrerin des Wagens, voller Schuldgefühle.

Erst als ihr Marissas Liste unerfüllter Herzenswünsche in die Hände fällt und sie diese zu ihren eigenen macht, sieht sie wieder Licht am Horizont.

Ein fremder Mann zum Küssen ist auch schnell gefunden, und die Sonne geht schließlich jeden Tag auf - doch wie verändert man das Leben eines anderen?

Während June noch grübelt und mit den ihr gestellten Aufgaben kämpft, verändert sich, zuerst kaum merklich, ihr Leben ...


Donnerstag, 09.08.2007, 12:10

Kurzbeschreibung

Ein hinreißendes Lesevergnügen - witzig, romantisch und unglaublich sexy!

Die Journalistin Jane Alcott ist klein und ausgesprochen zierlich, ihr Outfit lässt sich allenfalls als praktisch oder dezent beschreiben, zudem ist sie mit mehr als nur einer Prise Schlagfertigkeit und Sturheit gesegnet. - Also genau der Typ Frau, den der gefeierte Eiskockeystar Luc Martineau normalerweise keines zweiten Blickes würdigt. Nun bekommt aber ausgerechnet Jane den Auftrag, eine Saison lang exklusiv über Lucs Team zu berichten. Und bald muss Luc erkennen, wie trügerisch der erste Eindruck sein kann ...

An manchen Stellen gehts ganz schön zur Sache ;-)


Dienstag, 07.08.2007, 09:35

Ohne Glätteeisen geht gar nichts: Lisa Teufels krauses Haar steht zu Berge und gleich kommt ihr Freund Tom, der sie in ein ziemlich elegantes Restaurant ausführen will. Er macht ihr bestimmt endlich den ersehnten Heiratsantrag!

Aber sie findet ihr Glätteeisen nicht – und es läuft alles anders, als erhofft. Tom trennt sich von ihr. So großer Druck im Job, und sie sei ein Stressfaktor zu viel, meint er.

Er ist ein Depp, meint sie und erzählt ihm nichts von ihrer Schwangerschaft. Gar keine gute Idee, sagt ihre beste Freundin Mia und setzt alle Hebel in Bewegung, wodurch alles erst recht durcheinander gerät …

Ein quirliger, temperamentvoller und rasanter Roman über Probleme, von denen Männer nicht allzu viel Ahnung haben.


Ich lese gerade dieses Buch und es ist sehr witzig - "Lachmuskelkater" garantiert!


Samstag, 30.06.2007, 09:50

Inhalt:
Der Plan war einfach: zusammenbleiben, ein Leben lang. Doch nun ist Gerry tot. Gehirntumor. Und Holly, erst 29, bleibt alleine zurück. Wie soll sie nun weitermachen? Alles scheint zu Ende. Da taucht ein Paket mit Briefen auf: von Gerry, geschrieben in seinen letzten Lebenstagen, für Holly, für die nächsten Monate. "Werde Karaoke-Queen, Holly! Suche Dir endlich einen interessanten Job, Holly! Greif nach den Sternen, Holly! Und PS: Ich liebe Dich!". Holly lacht, weint, und tut, was Gerry schreibt: sie lernt, wer ihre wahren Freunde sind. Sie lernt, sich ein wenig neu zu verlieben und macht mit jedem Brief einen Schritt in ein neues Leben und in neues Glück.


Eine wie ich finde wunderschöne liebesgeschichte, bei der man nicht nur einmal tränen in den augen hat!
Dieses fantastische buch zeigt, was liebe bedeutet!

Perfekt für romantiker....


Samstag, 30.06.2007, 09:48

Hab dieses buch innerhalb kürzester zeit gelesen.
Es ist besonders geeignet wenn man am see in der sonne liegt und sich die zeit mit einer witzigen lektüre vertreiben will!

Inhalt:
Pia schreibt Horoskope für eine Frauenzeitschrift und lebt ein kuscheliges Leben an der Seite ihres Freundes Stefan. Bis sie Heiligabend nach einem Streit seine Armbanduhr frittiert und er den Verlobungsring wieder einsteckt. Als Stefan auf der Silvesterfeier dann auch noch mit ihrer Chefin flirtet, beschließt Pia, sich selbst neu zu finden. Ab sofort ist sie kein "Desperate Housewife" mehr, sondern auf der Jagd nach "Sex and the City". Mit ihrer besten Freundin wettet sie: Pia, die Astrologin, wird im Laufe eines Jahres einen Vertreter jedes Sternzeichens vernaschen, ohne sich dabei das Herz schmutzig zu machen ... Doch auch One-Night-Stands sind nicht das reine Vergnügen, und Pias Gefühle funken immer wieder kräftig dazwischen. Nach zwölf Monaten erotischer Astrologie scheinen die Sterne gut zu stehen, doch sie muß sich zwischen ihren beiden Favoriten entscheiden.